Was bisher geschah

25.11.2012    Info-Stand zum Herbstmarkt

Info-Stand zum Herbstmarkt in Zusammenarbeit mit der Energievision Frankenwald e. V.

24.11.2012    Aufstellung Info-Mobil

Aufstellung Info-Mobil am Marktplatz für Herbstmarkt und diverse Vorbereitungsarbeiten

12.11.2012    Presse-Interview Bayerische Rundschau

Presse-Interview Bayerische Rundschau zusammen mit Herrn Schnabel im Infomobil der Energievision Frankenwald am Marktplatz Marktschorgast

10.11.2012    Infofahrt

Infofahrt zur Exkursion ins Hackschnitzelheizwerk Nordhalben mit 32 Teilnehmern

08.11.2012    Sitzung der Bürgerinitiative ZukunftsEnergie Marktschorgast

Sitzung der Bürgerinitiative ZukunftsEnergie Marktschorgast in der Pizzeria "La Gondola" zur Bilanzierung der Rückläufe Fragebogenaktion & Vorbereitung des Infostandes am Herbstmarkt

07.11.2012    Abholung des Infomobils

Abholung des Infomobils der Energievision Frankenwald e. V. in Reichenbach (Gemeinde Presseck)

08.10.2012    Verteilung der Fragebögen mit Infoblatt

Der Fragebogen als pdf-Datei[mehr]

05.10.2012    Erste öffentliche Info-Veranstaltung

Erste öffentliche Info-Veranstaltung mit ca. 60 Personen im katholischen Pfarrheim[mehr]

28.09.2012    Vorbereitung der Info-Veranstaltung

Vorbereitung der Info-Veranstaltung mit Pressetermin im Gasthof Regina (Sonja Adam - BR)

15.09.2012    Verteilung von ca. 700 Einladungen

Vom 15.9. bis 30.9.2012 erfolgte die Verteilung von ca. 700 Einladungen in den Marktschorgaster Haushalten und der Anschreiben an Firmen und Hausbesitzer.

24.08.2012    Schriftliche Mitteilung der Marktgemeinde

Schriftliche Mitteilung der Marktgemeinde bzgl. Beschluss des Marktgemeinderates vom 26.07.12

26.07.2012    Marktgemeinderatssitzung

Marktgemeinderatssitzung - Einstimmiger Beschluss zur Unterstützung der Initiative

23.07.2012    Schriftliche Bewilligung der LAG

Schriftliche Bewilligung der LAG Kulmbacher Land zur Aufnahme in das Programm "Bioenergiedörfer im Frankenwald"

17.07.2012    Schriftlicher Förderantrag

Schriftlicher Förderantrag an die LAG Kulmbacher Land, Vorsitzender Landrat Söllner

Nach oben